Home

Willkommen auf der Homepage der Hebelschule!

 

 

tl_files/themes/hsstandard/images/schulteam/GruppeJPH.JPEG

Foto: Yvonne Speck

Kollegium im Schuljahr 2019/2020, wegen Corona konnte kein aktuelles Bild gemacht werden.

 

 

Hilfsangebot der Malscher Schulsozialarbeitim Schulterschluss mit dem Jugendhaus Villa Federbach für unsere Kinder und Jugendlichen in den Weihnachtsferien



Liebe Kinder und Jugendliche aus Malsch,
das Jahr 2020 geht zu Ende und noch immer sind wir weit entfernt von Normalität und Alltag. Die Ferien werden um eine Woche verlängert, Schulen und Jugendhaus müssen vorzeitig schließen. Uns allen ist klar, dass auch bei euch zu Hause nicht immer alles einfach ist, dass Ängste und Spannungen auch vor Weihnachten nicht unbedingt Halt machen.


Wenn ihr Unterstützung braucht, sind wir für euch da!


Für die Hans-Thoma-Schule:

Susanne Beyer (Schulsozialpädagogin) 0152 57934282 oder per Mail:

s.beyer@hts-malsch.de


Für die Johann-Peter-Hebelschule, Außenstelle Waldprechtsweier  und die Mahlbergeschule:

Andrea Komma (Schulsozialarbeit) 0152 08707146

schulsozialarbeit@hebelschule-malsch.de


AWO Soziale Dienste gGmbH Villa Federbach Team
07246 / 6924 jz.malsch@awo-ka-land.de
Insta: villa_malsch www.villa-malsch.de

 

 

 

 

Digitaler Elternabend zum Thema Smartphones,
Soziale Netzwerke und Gaming an allen Malscher Schulen!

 

 

 

 

 

Kinder, Jugendliche und ihre Handys: In jeder freien Minute wird aufs Handy geschaut, fotografiert, getextet und gespielt.

 

 

 

Aber was machen junge Menschen da eigentlich? Wer weiß genau, was sich alles

 

bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat abspielt, und was ist TikTok? Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone?

 

 

 

Welche Gefahren bergen eigentlich Social Media und wie können wir Kinder und Jugendliche hilfestellend beraten? Wann wird ein Videospiel zur Sucht? Und welches Vorbild geben wir ab, wenn auch unser eigener Tag vom Smartphone bestimmt wird?

 

 

 

Dies sind Themen, die unsere Kinder und Jugendlichen bereits ab dem Grundschulalter umtreiben.
Gerade in der Lockdownzeit hat sich Untersuchungen und eigenen Erfahrungen unserer Schulen zufolge der Medienkonsum generell  noch erhöht und ist insgesamt problematischer geworden.
In regelmäßigen Abständen laden wir normalerweise Experten an unsere Schulen ein, die mit den Schüler*innen und/ oder mit den Eltern die Themen beleuchten und Expertentipps geben.
Da dies zurzeit nicht möglich ist, haben wir nach einer Alternative gesucht und sind auf Clemens Beisel gestoßen, der im Raum Karlsruhe-Pforzheim viel zu diesen Themen an Schulen unterwegs ist.
Aus der besonderen Situation heraus hat er sich eine digitale Alternative überlegt, die wir getestet und für sehr gut befunden haben.

 

Der Vorteil ist, dass dieses Online-Format den Schülern, Eltern und Lehrern bis Mitte Juli jederzeit zur Verfügung steht, so dass auch immer mal wieder nachgeschaut werden kann, wenn ein akutes Problem auftritt.
Wie kommen Sie als Eltern nun an die Zugangsdaten?

 

Wenn Sie Eltern der Johann-Peter-Hebel-Schule, der Mahlbergschule oder der Hans-Thoma-Schule sind, bekommen Sie in den nächsten Tagen einen Brief mit dem Onlinezugang zum digitalen Elternabend von Clemens Beisel, Medienexperte und Referent für Social Media.
Mit diesen Zugangsdaten haben Sie Zugriff zum digitalen Elternabend. Sie finden dort die Antworten auf die obigen Fragen und einiges mehr.

 

 

 

In acht Video-Einheiten spricht Clemens Beisel  über die Themen:

 

1.Vorbildfunktion der Eltern

 

2. Mein Kind bekommt ein Smartphone

 

3. WhatsApp

 

4. Instagram und TikTok

 

5. Snapchat

 

6. Gaming

 

7. Elf Tipps für den gesünderen Umgang mit dem Handy

 

8. YouTube und YouTube Kids

 

 

 

Er greift die Themen in ihrer aktuellsten Form auf und findet Antworten auf fast alle Fragen, die sich Eltern immer wieder stellen.
Sollten Sie als Eltern individuelle Fragen und Beratungsbedarf für sich und ihr Kind haben, können Sie sich gerne an die Schulsozialarbeit der jeweiligen Schulen wenden:
Andrea Komma (Johann-Peter-Hebelschule und Mahlbergschule): schulsozialarbeit@hebelschule-malsch.de
Susanne Beyer (Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule): s.beyer@hans-thoma-schule-malsch.de